Wumms für die Tanzflächen: Das Debüt-Album von Dash Berlin

Mit den ersten Singles “Till The Sky Falls Down” und “Man On The Run” haben Dash Berlin schon für kräftig Bewegung auf den Dancefloors der Clubs gesorgt. Für das erste Album ließ sich das Projekt, das aus Alice Deejay hervorgegangen ist, lange Zeit. Doch das Ergebnis lässt sich sehen. Herausgekommen ist eine fast durchgängig tanzbare Scheibe, die ganz im Stil der Singles mit kräftigen Beats und flächigen Melodien besticht. Unterstützen ließen sich die Niederländer dabei von einer Reihe diverser Sängerinnen, die trancetaugliche Vocals beisteuerten.

Ausreißer gibt es nur wenige… hier und da mal Gesang, der nicht wirklich mit dem Beat harmoniert oder Experimente mit zu harten Drums. Dies beschränkt sich allerdings zum Glück auf zwei oder drei Titel – der Rest ist Trance vom Allerfeinsten… und ein Muss für jeden Fan!

Dash Berlin

Künstler: Dash Berlin
Titel: The New Daylight
VÖ: 07.10.2009
Label: Armada
Anspieltipp: “Wired”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

elf + achtzehn =