Rezept: Chop Suey aus dem Wok

 

Bevor der VorOrtKoster Blog von Caro endgültig im Daten-Nirvana verschwindet, muss ich mal noch meine Rezepte retten. ;)

Für alle, die gern asiatisch essen (und kochen) gibts nun hier mein persönliches Rezept für leckeres Rindfleisch mit Chop Suey Gemüse. Die Zubereitung gelingt natürlich am Besten im Wok, alternativ geht zur Not auch eine hohe Pfanne.

 

Zutaten:

* 500g unmariniertes Rindergeschnetzeltes
* 1 Brokkoli
* 1 Glas Bambus-Streifen
* 1 Päckchen Sojasprossen
* 1 Stange Lauch
* 2 Stangen Frühlingszwiebeln
* 1 Päckchen Glasnudeln
* 2 Tassen Reis (Basmati oder Thai)
* Teriyaki-Sauce
* Soja-Sauce
* Masalla-Gewürzmischung (gelb)
* Curry
* Kreuzkümmel
* Salz
* Butter
* Öl

 

Zubereitung:

- 2 Tassen Reis mit 6 Tassen kaltem Wasser in einen Topf geben und 10 Minuten quellen lassen.

- Fleisch, Brokkoli, Lauch und Frühlingszwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden

- Das Fleisch in etwas Öl und Masalla marinieren.

- Glasnudeln in kaltes Wasser geben und ebenfalls 10 Minuten quellen lassen

- Salz und 2 Messerspitzen Butter zum Reis hinzugeben und nach Packungsangabe kochen

- Brokkoli ebenfalls in einem Extra-Topf al dente kochen.

- Öl in den Wok geben und mit einem Pinsel gleichmäßig dünn verteilen

- Das Fleisch im heißen Öl anbraten, dabei immer in Bewegung halten.

- Die Glasnudeln in einem Extra-Topf 2 Minuten kochen bis sie weich sind.

- Wenn das Fleisch fast durch ist, das Gemüse und die Glasnudeln hinzugeben

- Mit Masalla, Curry und Kreuzkümmel nach persönlichem Geschmack würzen.

- Teriyaki- und Soja-Sauce hinzugeben und ordentlich durchmischen

- 5 Minuten bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze ziehen lassen.

- Mit dem Reis als Beilage servieren

 

Guten Appetit!