Musikjahr 2010 – Meine Top 10

Wie jedes Jahr gibt es auch 2010 die Top 10 der für mich besten Songs des Jahres.


Platz 1: Großstadtgeflüster – “Weil das morgen noch so ist”

Diesen Song habe ich zum ersten Mal auf dem Piraten-Sommercamp im August gehört – und was begeistert. Frecher Electro-Punk, der nach vorne geht! Seither einer meiner absoluten Favourites!


Platz 2: Kim Leoni – “Again”

Trance vom Feinsten! Dieser Track besticht mit ordentlichen Wumms für die Tanzfläche und schönen Melodiepassagen. Kim Leoni ist sicher eine der besten Newcomer im Electro-Bereich.


Platz 3: Edward Maya & Vika Jigulina – “Stereo Love”

Relaxt zurücklehnen, einen Cocktail schlürfen und das Leben genießen. Diese entspannte Nummer bot 2010 den passenden Soundtrack dazu.


Platz 4: The Ting Tings – “Hands”

Das neue Album der Ting Tings wurde nun zwar auf 2011 verschoben, aber die Vorab-Single machte schon Appetit. Nicht mehr so puristisch wie bisher, dennoch sehr funkig und tanzbar.


Platz 5: Luxuslärm – “Vergessen zu vergessen”

Auch ein bisschen Pop darf in der Liste nicht fehlen. Luxuslärm sind die frischere Alternative zu Juli, Silbermond & Co. Dieser Song ist eine schöne melancholische Ballade aus ihrem zweiten Album.


Platz 6: Hurts – “Wonderful Life”

Der Sound von Hurts wird gerne mit dem New Wave der 80er verglichen, dennoch haben sie etwas sehr Eigenes. Ihre Debüt-Single war einer der Überraschungs-Hits 2010.


Platz 7: Velile & Safri Duo – “Helele”

Ja, auch die Fußball-WM war 2010. Unter all diesen unzähligen, teilweise sogar unerträglichen WM-Songs war aber auch diese Rückmeldung des Safri Duos. Und da kam dann wirklich Stimmung auf!


Platz 8: Thomas D. – “Million Voices (7 Seconds)”

Trotz dass dieser Track aus einer Telekom-Werbekampagne entstanden ist, mag ich ihn sehr. Thomas D. und die vielen, die sich interaktiv beteiligt hatten, haben eine tolle Nummer aus “7 Seconds” gemacht.


Platz 9: Linkin Park – “The Catalyst”

An den neuen Klang von Linkin Park musste man sich zuerst mal gewöhnen. Die Jungs haben sich quasi neu erfunden und kamen plötzlich sehr electro-lastig um die Ecke. Dieser Song zündet erst nach einigem Male hören – aber dann zündet er richtig.


Platz 10: Auletta – “Sommerdiebe”

Der rheinland-pfälzische Beitrag zu Stefan Raabs “Bundesvision Song Contest” ist wieder was zum Abgehen. Energiegeladener deutscher Alternative-Pop.