Lebenszeichen: Aktuelles aus der Hauptstadt

Ja…. ich weiß, es ist schon wieder ein Vierteljahr seit meinem letzten Blogpost vergangen. Doch ich hab eine Entschuldigung. Und zwar ne gute! Nämlich Arbeitsstress. Und alle, die jetzt schon “Buh! Standardausrede!” brüllen, mögen mal stille schweigen. Zumindest, bis sie meine aktuellen Neuigkeiten aus dem immer noch armen aber heillos sexyen (schreibt man das so?) Kultur- und Medienzentrum Deutschlands kennen.

 

Zuerst mal: Mein Netzwerk wächst! Und zwar so rasend schnell, als hätte ich es mit einer Mischung aus Guano und Red Bull gedüngt. Doch die wahren Ursprünge liegen eher in den Möglichkeiten einer Berliner Medienakademie, unserem Radioprojekt – und nicht zuletzt den sozialen Medien wie Facebook und Twitter. Und so tummeln sich inzwischen verschiedenste kreative und interessante Medienschaffende aller Bereiche in meinem Orbit. Mit diversen Tontechnikern, Komponisten, Sängern, Textern, Schauspielern, Kameraleuten, Produzenten, Projektmanagern etc. pp. könnte sich durchaus die ein oder andere interessante Zusammenarbeit ergeben. Wer mich kennt, weiß, dass sowieso immer irgendeine verrückte Idee durch mein Hirn geistert und auf Umsetzung wartet.

A propos verrückte Idee… die nächste steht schon in den Startlöchern. Alles werde ich zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht verraten – nur soviel: Es wird ein Blogprojekt sein und sich im weitesten Sinne um Fotografie und Genußmittel drehen. An meiner Seite wird dabei einmal mehr die wunderbare Anna Peipiņa stehen, mit der ich in den letzten Monaten schon in vielerlei Hinsicht zusammengearbeitet habe. Eine Optik-Werbekampagne und ein Fotoshooting in einem alten Schlachthof seien nur Beispiele. Auch wird Anna als Co-Produzentin und Artworkerin in meinem aktuellen musikalischen Projekt URBANES PHÄNOMEN eingebunden sein.

Im Beruflichen hat sich auch einiges getan: Seit Mai betreue ich an der Akademie Deutsche POP in Berlin die Social Media Accounts sowie das Online-Studentennetzwerk – und halte gelegentlich Übungstutorien im Bereich Onlinemarketing. Das Projekt Radio WUMMS läuft aktuell wegen einer größeren Umstrukturierung zwar etwas schleppend hinter dem Zeitplan… aber es geht voran, und wir dürfen uns diese Woche wieder über neue Team-Mitglieder freuen. Und wir suchen übrigens immer noch. Alles. Also Redakteure, Moderatoren, Graphiker, Tontechniker, Eventmanager usw. . Eigentlich jeden, der Musik liebt und Lust hat, mit einem multinationalen, durchgeknallten Team ein interessantes Projekt umzusetzen. Wer Interesse hat, möge sich hier melden.

Ansonsten wurden letzten Monat noch meine Webseiten mit einem neuen Design ausgestattet. Sowohl meine geschäftliche Präsenz, als auch meine private Linkliste strahlen nun in neuem Glanz. Optimiert wurde auch nochmals mein kleines Home-Musikstudio… ein bisschen umgestellt und neu verkabelt für das hehre Ziel des ergonomischeren Arbeitens.

Und in den nächsten Wochen stehen dann zwei Abschluß-Projektarbeiten an, außerdem ein Video-Dreh… die Arbeit wird mir also so schnell nicht ausgehen. Und irgendwann in dem ganzen Chaos werd ich ja dann auch noch 30. So – und  jetzt…. schreit Ihr immer noch “Buh!” ? ;)