Design: Möbel aus Autoteilen

Was macht man mit alten Autos, die nicht mehr durch den TÜV kommen? Oder mit deren Ersatzteilen? Autos sind auch Designobjekte – was liegt also näher, als sie einer neuen Bestimmung zuzuführen? Seit einiger Zeit gibt es den Trend, Designmöbel aus Autoteilen zu basteln. Und was dabei rauskommt, kann sich oft mehr als sehen lassen. Die perfekte Inneneinrichtung für den geneigten Autoliebhaber.

Hier ein paar Beispiele.

Couch aus einem getunten VW Beetle Export

Couch aus einem getunten VW Beetle Export.

Die Front eines Mercedes Baureihe W111 wurde zu einem Schreibtisch umfunktioniert.

Die Front eines Mercedes Baureihe W111 wurde zu einem Schreibtisch umfunktioniert.

Ebenfalls ein Schreibtisch wurde dieser Mini.

Ebenfalls ein Schreibtisch wurde dieser Mini.

Dieses schicke Bett wurde aus Teilen eines Cadillacs gebastelt.

Dieses schicke Bett wurde aus Teilen eines Cadillacs gebastelt.

Und das Führerhaus eines Scania LKW gibt einen extravaganten Kamin ab.

Und das Führerhaus eines Scania LKW gibt einen extravaganten Kamin ab.

 

Update (10.03.2013): Heute erscheint in der Onlineausgabe der Badischen Zeitung ein Artikel über einen Herrn aus Mundingen, der solche Möbel herstellt. Diesen möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. => Automöbeldesign in der BZ.