Cartoons zum Frühstück

Die zwei ersten Dinge, die ich morgens direkt einschalte, sind Kaffeemaschine und PC. Und während ich meine erste Tasse Wachmacher-Gebräu schlürfe, gibts zum Start in den Tag erstmal Nachrichten – und ein bisschen gute Laune.  In meinen Bookmarks haben sich hierbei ein paar gute Cartoonisten festgesetzt, deren Werke mir morgens schon ein Lächeln ins Gesicht bringen. Für euch zum Reinclicken, Nachlesen und Mitgrinsen.

 

  •  Jim Davis’ Garfield - Erste Anlaufstelle ist der Daily Garfield Cartoon. Eigentlich muss man über den allseits bekannten fetten und faulen Kater nicht viele Worte verlieren – die meisten werden ihn kennen. Anders als in den (Familien-)Filmen präsentiert er sich in den täglichen Strips noch eine Ecke sarkastischer – und treibt damit sein Umfeld regelmäßig zur Weißglut. Dabei muss er sich meist nur der ihm nicht sonderlich wohlgesonnenen Badezimmerwaage geschlagen geben – oder dem 1x wöchentlich auftauchenden Montag mit seinen bösen Überraschungen. Dass Garfield zudem auch noch Vielfraß und Kaffeejunkie ist, macht ihn damit schon fast zu meinem Seelenverwandten.

 

  • Der Flix – Schon lange erscheinen die Heldentage vom Flix nicht mehr täglich. Dennoch freue ich mich über jeden neuen. Flix schafft es, kleine Beobachtungen aus seinem Alltag charmant und mit einem Augenzwinkern zu Papier zu bringen – ob nun am Zeichentisch, auf Reisen, in der Stadt oder als frischgebackener Papa. Neue Wege geht Flix mit der Serie Schöne Töchter: Ebenso sympathisch wie in den Heldentagen wird ein Auge auf die kleinen Problemchen und Feinheiten aus dem Leben von und mit der Frauenwelt geworfen. Fast schon ergreifend: Die Geschichte des Pärchens, das fast keines wurde.

 

  • Ralph Ruthe – Ruthe ist aktuell vermutlich einer der fleißigsten deutschen Cartoonisten. Angefangen bei seinen kleinen Shit happens Karikaturen bis hin zu den herrlich unbeholfenen und fast schon anarchistischen Kindern von Frühreif! Dazu kommen noch zahlreiche Miniserien bei YouTube (u.A. Pete, Flossen, Die HNO-WG…) . Und Musik macht er nebenher auch noch. Ruthe arbeitet mit genial-bösem Humor, der teilweise schon ins Schwarze geht – und bedient sich dazu nicht nur menschlicher Charaktere.

 

  • NICHTLUSTIG – Zugegeben – der Humor und die sehr schrägen menschlichen und tierischen Darsteller von Zeichner Joscha Sauer polarisieren. Fernab jeglicher Realität wohnt in der Welt von NICHTLUSTIG ein Untermieter in der Wand eines Hauses – oder man findet sich im skurrilen Alltag von Yetis und Lemmingen wieder. Und auch Gevatter Tod ist ein gern gesehener Gast. Bewusst sind die meisten Cartoons von Joscha Sauer eher flach und zotig. Aber auf jeden Fall meist für ein fieses Grinsen im Gesicht gut.

 

  • TOMs Touché - Meine Neuentdeckung. Tom Körner alias ©TOM, der schon seit vielen Jahren u.A. den täglichen Streifen für die taz zeichnet, zog vor einiger Zeit als Untermieter in unseren Büroräumen ein. In der Folge clickte ich mich eines Abends durch seine Touché Reihe – und kam erst nach 2 Stunden wieder davon los. Seither steht auch der Tom des Tages bei mir auf meinem morgendlichen Cartoon-Programm. Gnadenlos zeigt ©TOM den täglichen Wahnsinn in Postfiliale, Schwimmbad, Schule etc. auf – und lässt seine Figuren herrlich respektlos und schlagfertig agieren.

 

Wenn ihr noch gute Online-Cartoon Tipps habt – gerne dazukommentieren!